1. ROTHENBURGER SV

DER FUSSBALLCLUB IN ROTHENBURG

News

Neue Trainigsanzüge für die F-Junioren

Zum ersten Heimspiel unserer jüngsten Kicker, durften diese sich über einen Satz neuer Trainingsanzüge freuen. Diese wurden gesponsert durch den Friseursalon Diana Kotter, „Glückskids“ Peggy Paul und Werbung Paul. Überreicht wurden diese stellvertretend durch Glückscoach Peggy Paul.
Wir wünschen den Jungen und Mädchen der F-Jugend allzeit viel Spaß beim Training und ein positives Umsetzen ihrer erlernten Fähigkeiten in kommenden Vergleichen mit anderen Teams. Die ersten Herausforderungen meisterten sie bereits mehr als positiv und wird dürfen gespannt sein, wo die Reise noch hinführen wird.

Neue Trainingsbälle für den Nachwuchs

Bereits zum Anfang diesen Jahres durften sich die Kicker unseres Jugendbereiches über ein Paket neuer Trainingsbälle freuen. Ein großes Dankeschön gilt dabei unseren langjährigen Sponsoren, der Firma Elektro-Kohoutek und dem Pizza & Kebap Haus „KANKA“. Auf das unsere Nachwuchsspieler jede Menge Spaß mit den neuen Trainingsgeräten haben werden und ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten stetig verbessern können.

Auswahl Oberlausitz Ü 70 wird Vizelandesmeister

Als Titelverteidiger reisten wir zur LM Ü 70 (Sachsenmeisterschaft) nach Wilsdruff. Trotz spielerischer Überlegenheit wollte das Runde einfach nicht ins Eckige. So hatten wir am Ende ein Torverhältnis von 1:0. Ein Sieg und 5 Unentschieden, brachte uns aber am Ende den Vizelandesmeistertitel! Herzlichen Glückwunsch Kameraden. Die SpG Ü 60 Ludwigsdorf/Bertsdorf/Rothenburg erkämpfte bei der Landesmeisterschaft einen guten 4.Platz.













Neujahrsempfang Alte Herren

Am 19.01. führten wir unseren Neujahrsempfang durch. Unser Dank gilt dem Café Central für die tolle Bewirtung. Auch im fortgeschrittenen Fußballalter kann man grandiose Erfolge feiern. Herbert Haar in der Halle und Rolf Zimmermann auf dem Kleinfeld schossen uns im Finale jeweils mit 1:0 zum Landesmeistertitel der Auswahl Oberlausitz Ü70. Imposante Ausflüge, organisiert von Jürgen und Dieter komplettierten das letzte Jahr. Herr Dr. Matthias Hellmuth hielt extra für uns einen Vortrag, wie man trotz Fußball gesund älter werden kann. Unsere jungen Alten wurden für Ihr Engagement ausgezeichnet. Und der Spaß kam dabei nicht zu kurz. Unser Dank gilt allen für Ihre Einsatzbereitschaft, bleibt vor allen gesund und lasst in Euren Bemühungen nicht nach. Die AH des 1. RSV


Neue Ausrüstungen für die Jugendmannschaften

In der Winterpause und damit verbundenen Rückrundenvorbereitung konnte sich unsere D-Jugend über einen neuen Trikotsatz freuen. Wir möchten uns recht herzlich bei dem Dachdeckerbetrieb Leopold & Sohn bedanken, welcher dem RSV diesen neuen Trikotsatz ermöglicht hat. Ebenso unsere C-Jugend konnte eine neue Fußballausrüstung in Empfang nehmen. Stellvertretend für den Lions Club Niesky / Lausitzer Neiße übergab Falk Großmann neue Trikots und Windjacken für die RSV Jugend, die damit neu eingekleidet in die Rückrunde starten können. Auch hier bedankt sich der Verein recht herzlich für das großzügige Sponsoring.



Geburtstag mit Auszeichnungen

Wir gratulieren unserem Hansa Reuß zum 60. Geburtstag und wünschen dir alles erdenklich Gute. Gleichzeitig möchten wir dies zum Anlass nehmen und uns bei dir aufs Herzlichste bedanken. Du bist seit über 50 Jahren im Verein und wurdest zu einem der besten Torhüter des Kreisgebietes. Als es galt Verantwortung zu übernehmen, hast du auch den Verein als Vereinsvorstand geleitet. Für deine grenzenlose Einsatzbereitschaft wurdest du mit der Ehrennadel des LSB in Silber geehrt. Auch unser großes Dankeschön gilt deiner Ehefrau Mandy für ihren großen Einsatz an deiner Seite für unseren Verein. Sie wurde dafür mit der Ehrennadel des LSB in Bronze ausgezeichnet.




Ü70 ist Sachsenmeister

Der Wahnsinn geht immer weiter. Am 03.10.2023 wurden im Sportkomplex des FV Gröditz 1911 Favoriten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und den sächsischen Vertretern die diesjährigen Landesmeisterschaften im Kleinfeld der Altersklasse Ü 70 ausgetragen. Ein erlesenes Teilnehmerfeld von 13 Mannschaften mit den verdächtigen Favoriten, den letzten Cupsieger SV Buchholz aus Berlin, BSG Stahl Riesa, Dresdner Stadtauswahl, Westlausitz/Knappensee und die Landesauswahl Sachsen-Anhalt nahmen an der Meisterschaft teil. Unsere Mannschaft die Auswahl Oberlausitz Ü 70 startete selbstbewusst und kämpferisch und erkämpfte sich einen Punkt nach dem anderen. Im Verlauf der Meisterschaft erspielte man sich die Teilnahme am Halbfinale und dem Endspiel gegen die Stadtauswahl Dresden. Das Endspiel wurde mit einer ausgezeichneten Teamleistung und dem Spaß am Fußball mit 1:0 gewonnen. Die Auswahl Oberlausitz Ü 70 ist Sachsenmeister 2023 und nicht nur das, sie ist auch der Sächsische Hallenmeister 2023. Das ist der WAHNSINN. Wir beglückwünschen unser Team der ALTEN-Herren, deren Betreuer und insbesondere den Cheftrainer und Organisator Thomas Brussig zu diesem Erfolg und können nur sagen – weiter so Männer.


Geburtstag

Am 16.09. wurde unser Mark 50 Jahre alt. Zu diesem Jubiläum wurde er durch den Vereinsvorsitzenden Maik Seifert mit der Ehrennadel in Gold seines Herzens Vereins, dem 1.Rothenburger SV, der Fußballclub in Rothenburg ausgezeichnet. Der RSV danke ihm für seine langjährige Treue und den Einsatz als Spieler und Funktionär. Mark, deine Rothenburger Fußballer wünschen dir alles Gute für die Zukunft und das du dem Verein noch lange erhalten bleibst.




Ü-Meisterschaften Sommerfest 2023

Der Tradition des 1. Rothenburger Sportverein folgend, haben wir auch dieses Jahr zum Rothenburger Sommerfest mit einer Sportveranstaltung am 05.08.2023, für einen attraktiven Programmpunkt beigetragen. Wir organisierten ein Kleinfeldturnier "offener Oberlausitz Fußballcup 2023" für die Altersklasse Ü 50 und den neu ins Leben gerufenen "Landskron Cup" im Kleinfeldfußball Ü 60 / Ü 70. Zu diesen Turnieren nahmen im Ü 50 Cup 5 Mannschaften und im Landskroncup 6 Mannschaften aus der Region und aus der Landeshauptstadt teil. In den einzelnen Spielen zeigten die alten Herren ihr hohes technisches Können und einen modernen Fußball mit drang zum Tor bzw. Toren. Auch der Spaßfaktor beim Fußballspiel blieb nicht aus. Die Ehrung im Oberlausitz Cup wurde vom Präsidenten des Fußballverband Oberlausitz (FVO) und Schirmherr des Cups Herr Heinrich vorgenommen.
Platz 1: FV Neuhausen / Cämmerswalde

Platz 2: SpG Niesky / Horka

Platz 3: Radebeuler Ballsportclub 08

Als bester Spieler wurde ausgezeichnet: Sportfreund Lars Noak von der SpG Niesky/Horka
Den Wanderpokal im "Landskron Cup" ging an unsere langjährigen Sportfreunde vom BSV Lockwitzgrund. Als bester Spieler des Landskron Cup wurde unser Sportfreund Jürgen Melzer ausgezeichnet. Wir möchten uns an dieser Stelle beim FVO, Sponsoren, den Spielern und allen Helfen die zu gelingen der Sportveranstaltung beigetragen haben, recht herzlich bedanken. In diesem Sinne auf zur Vorbereitung für den Landskron - Wanderpokal 2024.
Platz 1: BSV Lockwitzgrund

Platz 2: Dresdner SC

Platz 3: SpG Rothenburg / Horka/Ludwigsdorf

Auszeichnungen

Heinz Albrecht wurde für sein über 4 Jahrzehnte wirkendes Engagement für den 1. Rothenburger SV mit der Ehrennadel in Gold des sächsischen Fußballverbandes ausgezeichnet. Ob als Schatzmeister, Spieler und Betreuer der Alten Herren ist er noch immer ein Vorbild für nachfolgende Generationen.
Lutz Haupt wurde für sein großes Engagement mit der Ehrennadel in Silber des sächsischen Fußballverbands ausgezeichnet. Er war jahrelang Spieler der ersten und zweiten Männermannschaft und ist jetzt als Co Trainer der 1. Männermannschaft tätig. Heute kickt er noch sehr aktiv bei den alten Herren des RSV. Beide Ehrungen nahm unser Präsident des Fußballverbandes Oberlausitz, Jürgen Heinrich und der Ehrenamtsbeauftragte des FVO Holger Gliesing, anlässlich des Rothenburger Sommerfestes zur Meisterschaft der Ü50/Ü60/Ü70 vor. An dieser Stelle auch eine Auszeichnung für alle Helfer, die uns das ganze Sommerfest unterstützt haben. Ob auf dem Sportplatz oder alle Sommerfesttage im Ausschankwagen des RSV auf dem Markt, euch gebührt ein großes Dankeschön. Ohne euch wäre die Präsenz unseres Vereins über das Fest hinweg nicht möglich gewesen. Vielen Dank!

Vielen Dank Elfriede

Über so viele Jahre hast du dich um unsere Spielausrüstung gekümmert und dafür gesorgt, dass wir immer in sauberen Trikots, Hosen und Stutzen auflaufen konnten. Ein großes Dankeschön an dich Elfriede von allen Fußballspielern des Vereins, die du mit deiner Hilfe unterstützt hast. Auf dich war immer Verlass und du wirst schwer zu ersetzen sein. Wir hoffen weiterhin, dich als treuen Zuschauer auf dem Jahnsportplatz begrüßen zu dürfen. DANKE!

Kreisauswahl zu Gast auf dem Jahnsportplatz

Am 5.Mai gastierte die Kreisauswahl der Juniorinnen aus dem Fußballverband Oberlausitz auf dem Jahnsportplatz, um ein Freundschaftsspiel gegen unsere D-Jugend zu bestreiten. Mal etwas anderes neben dem wöchentlichen Punktspielalltag. Beide Mannschaften zeigten eine super Leistung und trennten sich am Ende gerecht mit 2:2. Das anschließende 9 Meter Schießen konnte die RSV Jugend für sich entscheiden. Vielen Dank an unsere Gäste, dass ihr unserer Einladung gefolgt seid und wir ein tolles Fußballspiel erleben konnten.












Ü70 Sachsenmeisterschaft

Nachdem bereits unsere SpG Ü60 die Bronzemedaille erkämpfte, setzte unsere Auswahl Oberlausitz Ü70 noch einen drauf. Sie wurde in Wilsdruff Sachsenmeister! Unsere Männer sind zwischen 69 und 80 Jahre jung und ich muss es erneut sagen, Ihr seid der Wahnsinn! Gleichzeitig möchte ich mich ausdrücklich im Namen aller Kameraden beim 1. RSV bedanken. Denn vor jedem Turnier darf die Kreisauswahl Ü70 in Rothenburg die Sportanlagen zur Vorbereitung nutzen.


Ehrung zur Jahreshauptversammlung

Thomas Brussig wurde für sein herausragendes Wirken im Verein mit der Ehrennadel in Gold des 1.Rothenburger SV und einen Reisegutschein geehrt und ausgezeichnet. Wir hoffen natürlich, lieber Thomas, dass in Zukunft mit dir „der Wahnsinn“ so weitergeht. Danke







EDEKA Vereinskarte

Dank eurer Hilfe konnte im März die erste Auszahlung der Aktion „Vereinskarte“ im EDEKA Markt Renner Rothenburg stattfinden. Es konnte damit eine Spendensumme von 539,40€ für unseren Verein erzielt werden. Vielen Dank an den EDEKA Markt Renner für diese tolle Aktion und natürlich für eure Unterstützung beim täglichen Einkauf.

Jahreshauptversammlung 2023

Am 27.03.2023 fand die Jahreshauptversammlung unseres RSV statt. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten standen dieses Jahr auch die Vorstandswahlen an. Der alte Vorstand wurde einstimmig entlastet. Die Neuwahl ergab folgenden Vorstand für die nächsten zwei Jahre.


·         Vereinsvorsitzender -  Maik Seifert
·         1. Stellvertretender Vorsitzender -  Mark Wagner
·         2. Stellvertretender Vorsitzender -  Rolf Zimmermann
·         Schatzmeister – Daniel Kühn
·         Sportlicher Leiter – Lars Blümel
·         Jugendleiter – Frank Koch
·         Medienverantwortlicher – Stefan Altus

Einen großen Dank an den Preußischen Hof mit Moni und Ihrem Team, welche uns während der Jahreshauptversammlung bewirteten.

3. Platz Landesmeisterschaft Ü60

Unsere SpG Rothenburg konnte sich erneut gegen die besten Mannschaften Sachsens erfolgreich durchsetzen und kehrte mit der Bronzemedaille zurück. Langsam kommen wir zu der Überzeugung, dass Ihr nicht älter, sondern immer besser werdet. Ihr seid für nachfolgende Generationen Vorbild und Ansporn zugleich. Ihr seid für uns der Wahnsinn.


Neujahrsempfang Alte Herren

Am 06.Januar 2023 konnten die Alten Herren des 1. RSV Ihren Neujahrsempfang durchführen. Unser großer Dank gilt allen Kameraden, die zum Erfolg des Abends beitrugen, allen ehrenamtlichen Mitgliedern für ihr großes Engagement, unserem Bürgermeister Philipp Eichler für die herzlichen Worte und dem Café Central für die tolle Atmosphäre. Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde bleibt vor allen gesund, damit wir die neuen Herausforderungen in 2023, die bereits auf uns warten, gemeinsam meistern können. Die Sportfreundinnen unserer Frauensportgruppe Turaden erhielten für ihr großes Engagement vom Landessportbund die Ehrennadel in Silber. Herzlichen Glückwunsch! Bevor Fragen aufkommen, Jürgen Melzer vertritt seine Frau Gemahlin Ulrike.


Neuer Trikotsatz für den Herrenbereich

Noch vor der Winterpause der laufenden Saison konnte sich unsere Männermannschaft über einen neuen Trikotsatz freuen. Wir möchten uns recht herzlich bei unserem beiden langjährigen Sponsoren Autofitpartner Autohaus Haake und Bauservice Kiese aus Rothenburg bedanken, welche dem RSV diesen neuen Trikotsatz ermöglichen haben.


Sonderpreis bei der diesjährigen Sportlergala geht an die Auswahl Oberlausitz Ü 70

Diese Auszeichnung möchten wir zum Anlass nehmen und uns bei allen herzlich bedanken, die uns auf unserem gemeinsamen Weg in diesem betagten Fußballalter unterstützt haben. Allen voran bei unserem Fußballverband Oberlausitz und dem 1.Rothenburger SV, besonders bei den Sportfreunden Reginald Lassahn, Jürgen Heinrich, Uwe Ulmer und natürlich Frank Konietzky. Unser großes Dankeschön für unsere Auszeichnung geht an unseren Oberlausitzer Kreissportbund, der Sparkasse OL - Niederschlesien und dem Landratsamt Görlitz und für den wunderbaren Rahmen der Veranstaltung dem Bürgerhaus Niesky.


Sponsoring Jugend

Über neue Trainingsanzüge konnte sich unsere Jugendmannschaft freuen. Vielen Dank an die Rechtsanwaltskanzlei Falk Großmann für das Sponsoring.


Landesmeisterschaft Ü60

Vizelandesmeister Ü 60 in Leipzig wurde unsere SpG Rothenburg/ Ludwigsdorf/Weisswasser. Sensationell mussten wir uns erst im 9 Meter Schiessen mit 0:1 gegen den Deutschen Meister, mehrfachen ostdeutschen und sächsischen Landesmeister aus Cänmerswalde/Erzgebirge geschlagen geben. Ihr seid der Wahnsinn!



Offener Ü60/Ü70 - Cup des FVO zu Sommerfest

Bei strahlendem Sonnenschein kämpften 5 Mannschaften auf dem bestens vorbereiteten Sportplatz vom 1. Rothenburger SV, um den offenen Ü60/70-Cup des FVO. Hochkarätige Teams spielten diesen FVO Cup aus. Anwesend war die Westlausitzauswahl Ü70, welche mit vielen Aktiven des mehrfachen SFV Meister in der Halle und im Kleinfeld und ganz aktuelle Bronzemedaillengewinner der Ü60 NOFV Meisterschaft 2021, die SpVgg Knappensee antraten. Traditionsgemäß für diese Altersklasse waren Sie auch der FVO Pokalverteidiger. Das Teilnehmerfeld komplettierten wie in den vergangenen Jahren die Ü60 SpG Weißwasser 1909/1.Rothenburger SV/SV Ludwigsdorf 48, die FVO Ü70 Oberlausitzauswahl, eine Stadtauswahl Dresden Ü70 und ein Ü60 Team von BSV Lockwitzgrund.

Abschlusstabelle
1. BSV Lockwitzgrund Ü60
2. Stadtauswahl Dresden Ü70
3. SpG VfB Weißwasser/1. Rothenburger SV/SV Ludwigsdorf 48
4. WFV Auswahl Nordost Ü70
5. Ü70 FVO Oberlausitzauswahl
5. Ü60 Breitensportauswahl Nord

30 Jahre RSV Feier

Am 16. Juli war es für den RSV soweit und es konnte endlich unsere 30 Jahre RSV Feier stattfinden. Wir möchten uns bei allen bedanken, die dieses Event zu einem vollen Erfolg gemacht haben. Angefangen mit der Organisation aller Beteiligter über die Umsetzung vor Ort mit dem Ausschank- und Verköstigungsteam, der musikalischen Umrahmung von den Dj’s von Fox4You und natürlich den ganzen Gästen, die unserer Einladung gefolgt sind. Einen großen Dank an jeden einzelnen von euch. In diesem Zuge auch ein großes Dankeschön an Moni und Ihr Team vom Preußischem Hof für das gesponserte Büffet. Im offiziellen Teil des Abends fanden auch einige Auszeichnungen statt, wobei das Ehrenamt gewürgt wurde. An alle Ausgezeichneten einen herzlichen Glückwunsch und ein Dankeschön für euer Engagement rund um das Vereinsleben. Anlässlich unseres Vereinsfestes wurde ja auch die Chronik über den Rothenburger Fußball vorgestellt und herausgegeben. Wer Interesse hat, dieses Buch für 19.90€ zu erwerben, kann sich gern bei Sportfreund Thomas Brußig melden (Tel. 035891/77387). PS: Es sind nur noch wenige Exemplare verfügbar.

Neue Ausrüstung für die Saison 2022/23

Durch die Physiotherapie Katrin Kühn wurden 2 neue Spielbälle und neue Eckfahnen im RSV Design zu Verfügung gestellt. Des Weiteren sponserte uns die Stadt-Apotheke Rothenburg weitere 2 Spielbälle. Wir bedanken uns recht herzlich für die neue Ausrüstung und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.
Neben Spielbällen werden natürlich auch Trainingsbälle benötigt, die für die neue Saison von HM Transporte zur Verfügung gestellt wurden. Vielen Dank für das Sponsoring. Wir hoffen, in Zukunft eine weitere Partnerschaft aufbauen zu können.
Ebenso konnte sich unsere Herrenmannschaft über neue Aufwärmshirts freuen. Hierbei gilt unser Dank den Sponsoren Fahrschule Albrecht und PS BAU aus Rothenburg.


Neue Beregnungsanlage

Nach einer intensiven Woche Anfang April konnte unsere lang ersehnte vollautomatische Beregnungsanlage installiert werden. Innerhalb einer Woche wurde der Platz geöffnet, die Anlage verbaut und der Platz wieder geschlossen. Einen großen Dank an alle fleißigen Helfer, die für die Umsetzung dieses Projekts gesorgt haben.


Jahreshauptversammlung 2022

Schon im März fand in diesem Jahr unsere Jahreshauptversammlung statt. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten führte man diesmal auch eine Neuwahl für eine Position des Vorstandes durch. Die Stelle des 2. stellvertretenden Vorsitzenden war bis jetzt unbesetzt und konnte nun durch Rolf Zimmermann besetzt werden, welcher einstimmig gewählt wurde. Schon lange zieht Rolf mit die Fäden des Vereins. Ob Förderungen, Planungen von großen Events oder unser derzeitiges Projekt der Beregnungsanlage, überall kann man auf seine Unterstützung als Organisator bauen. Das du nun auch offiziell im Vorstand bist, freut uns umso mehr. Vielen Dank Rolf! Ebenso gilt unser Dank dem Preußischen Hof mit Moni und Ihrem Team, welche uns während der Jahreshauptversammlung bewirteten.


Jahreshauptversammlung 2021

Am 07.12.2021 fand die Jahreshauptversammlung unseres RSV statt. Unter strengen Auflagen und einhalten aller Regularien, konnte die Versammlung vollzogen werden. Dieses Jahr stand auch die Vorstandswahl an. Der alte Vorstand wurde einstimmig entlastet. Die Neuwahl ergab folgenden Vorstand für die nächsten zwei Jahre.
Vereinsvorsitzender -  Maik Seifert
Stellvertretender Vorsitzender -  Mark Wagner
Schatzmeister – Daniel Kühn
Sportlicher Leiter – Lars Blümel
Jugendleiter – Frank Koch
Medienverantwortlicher – Stefan Altus


Innenminister übergibt Fördermittelbescheid

Für die Errichtung einer vollautomatischen Beregnungsanlage mit Brunnen wurde dem Antrag des RSV auf Fördermittel stattgegeben. Innenminister Herr Prof. Wöller konnte sogar vor Ort auf dem Jahnsportplatz sein, um den Fördermittelbescheid persönlich zu übergeben. Auch Landrat Bernd Lange und Rothenburgs Bürgermeisterin Heike Böhm waren mit dabei, um das neue Projekt in Augenschein zu nehmen. Die Beregnungsanlage wird in zwei Schritten, Ende diesen und Anfang nächsten Jahres, installiert.

Meisterschaftsspielbetrieb 2020/21 wird beendet

„Der Meisterschaftsspielbetrieb in allen Altersklassen und Ligen des Fußballverbandes Oberlausitz für das Spieljahr 2020/21 wird mit sofortiger Wirkung beendet.“

Dies ist der Wortlaut des wichtigsten Beschlusses der FVO-Vorstandstagung am 29.März. Die Vorstandsmitglieder sahen unter Beachtung der momentanen und sicherlich in naher Zukunft weiterhin bestehenden Corona bedingten Umstände keine andere Möglichkeit.
Folgende Auswirkungen hat der Abbruch des Meisterschaftsspielbetriebs:
Es werden keine Kreismeister und Staffelsieger ermittelt.
Es gibt innerhalb der Herrenligen des FVO keine Auf- und Absteiger.
Es gibt keinen Aufsteiger in die Herren-Landesklasse.
Statement FVO

Neuer Trikotsatz für die Jugend

Über einen neuen Trikotsatz konnte sich unsere C-Jugend freuen. Hierbei danken wir recht herzlich der Firma Kero Zimmerei und Holzbau GmbH aus Rothenburg für das Sponsoring und die Unterstützung unserer Jugendabteilung. Ein offizielles Foto mit dem Sponsor und der Mannschaft wird, wenn es die Umstände wieder zulassen, noch nachgeholt.







Die Projektidee des RSV hat gewonnen!

Vereinsvorsitzender, Maik Seifert nahm persönlich von unserem Ministerpräsidenten, Michael Kretschmer, die Auszeichnung für die Projektidee „Beregnungsanlage eines Sportkomplexes“ des sächsischen Mitmach-Fonds "ReWIR" entgegen. Die Auszeichnung ist mit einem Geldwert von 5T€ verbunden. Der RSV plant Anfang 2021 die Errichtung einer elektronisch gesteuerten Beregnungsanlage, für eine effiziente Bewirtschaftung der Sportanlage an der Jahnstraße. Für diese Unterstützung und das damit entgegengebrachte Vertrauen für dieses Projekt, bedankt sich der RSV nochmals herzlich bei dem Team "Sächsischer Mitmach-Fonds".

Spende Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

Der 1.Rothenburger SV möchte sich recht herzlich bei der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien bedanken, welche unseren Verein mit einer Spende überraschte. Die Summe von 463,90€ ergab sich aus dem Verkauf der Heimatkalender, eine Aktion mit der die Sparkasse jedes Jahr Vereine und Einrichtungen unterstützt. Vielen Dank dafür!


Vizelandesmeister der Auswahl Oberlausitz Ü70

Unsere Auswahl Oberlausitz Ü 70 kehrte von der Landesmeisterschaft als Vizelandesmeister zurück. Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Leistung. Ihr seid Vorbild für nachfolgende Generationen.


C-Jugend ist Vize Hallenkreismeister

Nach der erfolgreichen Vorrunde unserer C-Jugend, trat man am 11.01.2020 zur Hallenmeisterschaft Endrunde in Löbau an. Mit 2 Siegen, 2 Unentschieden und nur einer Niederlage erreichte unsere Jugendmannschaft einen Super 2.Platz und ist somit Vize Hallenkreismeister der Saison 2019/2020. Herzlichen Glückwunsch an die Spieler und das Trainerteam.


Ü60/Ü70 - Cup des FVO

In der Rietschener Sporthalle fiel die erste Entscheidung der FVO Futsal Hallenmeisterschaft der Saison 2019/20. Am Start waren die vier hochkarätigen, erfolgreichen, altbekannten Teams, welche auch schon die Kleinfeldmeisterschaft in der Ü60/70 unter sich ausmachten. Alle vier Mannschaften waren hoch motiviert, zeigten tollen Fußball und gingen äußerst fair miteinander um. Die SpG VfB Weißwasser/1.Rothenburger SV/SV Ludwigsdorf sicherte sich mit 9 Punkten den 1.Platz und somit die Teilnahmeberechtigung in Leipzig bei der Ü60 SFV Futsal Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch!

v.l.n.r.:
Steffen Klott, Hans Jürgen Beil, Rolf Zimmermann, Dietmar Eitner, Roland Maiwald, Horst Senftleben, Michael Seifert (verdeckt), Frank Konietzky, Ü60 Coatch Klaus Jürgen Wende, es fehlt Cheftrainer: Thomas Brussig

Abschlusstabelle:

1. SpG VfB Weißwasser/1. Rothenburger SV/SV Ludwigsdorf 48
2. SpVgg Knappensee
3. Ü70 FVO Oberlausitzauswahl
4. SV Fortuna Trebendorf 1996


Neue Spielbälle für die kommende Saison

Mit der Physiotherapie Katrin Kühn begleitet unseren Verein ein treuer und langzeitiger Sponsor. Auch für die neue Saison konnte sich der RSV über 3 neue Spielbälle freuen, die von Inhaberin Katrin Kühn überreicht wurden. Wir bedanken uns recht herzlich und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.




Preisgeld geht an Nachwuchskicker

Erfolgreich wirtschaften lohnt sich. Nicht nur für Firmen, sondern auch für junge Fußballer. Die profitieren jetzt vom Unternehmerpreis.
Vereinschef Maik Seifert (2.v.r.) und die Jugendkicker des 1. Rothenburger SV sind froh, dass Lausitz Elaste-Geschäftsführer Ulrich Dedeleit den Rothenburger Jugendfußball mit einem Preisgeld bedacht hat.

Eine spontane Aktion war das für Ulrich Dedeleit nicht. „Für mich stand schon lange fest: Wenn ich den Niederschlesischen Unternehmerpreis bekommen sollte, gebe ich das Preisgeld weiter.“ Im Juni dieses Jahres war es dann soweit: Der Geschäftsführer der Firma Lausitz Elaste aus Rothenburg wurde als 21. Preisträger gekürt. Was wiederum mit einem Preisgeld von 1 000 Euro verbunden war. Schon seit mehreren Jahren unterstützt der Betrieb den Sport in der Neißestadt. So wurde das Traditionsspiel mit den DDR-Altinternationalen im vergangenen Jahr mit finanziert, außerdem laufen die C- und D-Jugendteams des 1. Rothenburger Sportvereins seit geraumer Zeit mit neuen Trikots auf. „Der Verein engagiert sich in der Kinder- und Jugendarbeit.
Es ist doch toll, den jungen Leuten ein Angebot zu machen und sie an regelmäßige sportliche Betätigung heranzuführen“, lobt Dedeleit. Und er schmunzelt: „Ich selbst habe das wohl ein bisschen verpasst. Ich gehe eher selten laufen und bin auch bei Veranstaltungen nicht so oft zu Gast.“ Die Firma Lausitz Elaste im Gewerbegebiet am Flugplatz hat derzeit 75 Beschäftigte und stellt Gummiprodukte für unterschiedliche Einsatzgebiete her – unter anderem für die Fahrzeugindustrie und den Schienenfahrzeugbau. Aber auch Bade- und Duschmatten sowie Spülbeckeneinlagen gehören zum Sortiment.
Der 1. Rothenburger SV hat sich jüngst aber noch über zwei andere Errungenschaften freuen können. So übergab die Rothenburger Physiotherapeutin Kathrin Kühn jeweils drei neue Spielbälle für die erste und zweite Männermannschaft. Auch sie zählt zu den langjährigen Unterstützern des Vereins. Der hatte sich erst vor ein paar Wochen aus dem Erlös des Traditionsspiels vom Sommerfest des vergangenen Jahres einen Kleinbus für die Jugendteams zugelegt. Damit sollen die Fahrten zu den Auswärtsspielen erleichtert werden. Perspektivisch, so Vereinschef Maik Seifert, sei noch ein neuer Rasentraktor notwendig, um das Spielfeld auf dem Sportplatz in der Jahnstraße pflegen zu können.

Neuer Vereinsbus für den RSV

Dank des Traditionsspiels zum Sommerfest im Jahr 2018 und den damit verbundenen Einnahmen und Spenden, konnte sich unser RSV einen Vereinsbus anschaffen. Vor allem im Jugendbereich sollen sich jetzt die langen Auswärtsfahrten angenehmer gestalten lassen. Wir danken Werbung Paul aus Rothenburg für die super Folierung des Busses und natürlich den ganzen Spenden, die diese Anschaffung erst möglich gemacht haben.


Ü35 sichert sich Meisterschaft

Am letzten Heimspieltag konnte sich unsere Spielgemeinschaft Ü35, bestehend aus Spielern von Niesky, Horka und Rothenburg, die Meisterschaft in der Altherrenliga sichern. Nach dem letztjährigen Vizemeistertitel, konnte man sich gegen den alljährlichen Konkurrenten aus Görlitz, dank des besseren Torverhältnisses, durchsetzen. Eine super Leistung und herzlichen Glückwunsch zum Titel.


Vizelandesmeister Ü 50 SpG Niesky/Weißwasser/Rothenburg

Liebe Sportfreunde, gleich vorab, das Jahr 2019 beginnt im Breitensport so erfolgreich wie noch nie. Unser großer Dank gilt der Unterstützung unseres FVO und dem Breitensportverantwortlichen Frank Konietzky. Danke sagen wir dem SV Trebendorf für die Unterstützung bei der Spvgg Knappensee, welche als SpG auftraten und somit die Teilnahme der Westlausitzer ermöglichten.
Unsere SpG Niesky/Weißwasser/Rothenburg hatten natürlich die Hammergruppe erwischt und so begannen wir das Turnier mit einer vermeidbaren 0:1 Niederlage gegen Radebeul/Dresden. Hoch motiviert gingen wir in das zweite Spiel gegen Cämmerswalde/Neuhausen, mehrmaliger Landesmeister und gewannen 1:0 und waren somit wieder im Turnier. Nun kam Markleeberg Vizelandesmeister 2018. Wieder ein 1:0 Sieg und die Mundwinkel gingen langsam, nach taktischer Meisterleistung nach oben. Das letzte Gruppenspiel gegen Knappensee/Trebendorf konnte auch mit 1:0 für uns entschieden werden und somit waren wir Gruppenerster! Nun das Halbfinale gegen Rabenstein, dem amtierenden Sachsenmeister von 2018. Nach kämpferischer Meisterleistung ein 0:0. Nun kam es zum 9 Meter Schießen. Unser Torwart Steffen Eisold hielt sensationell 3 Strafstöße und wir standen im Finale, von dem keiner geträumt hatte. Das Finale bestritten wir gegen Stahl Riesa, welche mit 12 Feldspielern angereist waren, wir hatten nur 2 Wechselspieler dabei. Die Kraftprobe entschied dann Riesa, ehrlicherweise auch verdient, für sich. Jungs ihr seid der Wahnsinn!
Ich glaube, man kann mit Fug und Recht behaupten, wenn man die Erfolge in den Bereichen Ü 50/ 60 und 70 Revue passieren lässt, wie erfolgreich unsere Region in den vergangenen Jahrzehnten von unseren mittlerweile ergrauten und in die Jahre gekommenen Übungsleitern und Trainern ausgebildet wurden. Euch gebührt unser großer Dank und ihr seid nicht vergessen.

Neuer Trikotsatz

Am vorletzten Heimspieltag dieser Saison konnte sich unsere Erste Männermannschaft über einen neuen Trikotsatz freuen. Wir möchten uns recht herzlich bei unserem langjährigen Sponsor Bauservice Kiese aus Rothenburg bedanken, welcher dem RSV die neuen Trikots ermöglich hat.



Vizelandesmeister Ü 60

Nachdem unseren Senioren bereits den Landesmeistertitel Ü 70 gewannen, waren unsere Ü 60 nicht minder erfolgreich. An der diesjährigen Hallenlandesmeisterschaft nahm unsere Mannschaft, der amtierende Kleinfeldkreismeister und Vizehallenkreismeister die SpG Weißwasser/Ludwigsdorf/Rothenburg, teil. Die Mannschaft steigerte sich von Spiel zu Spiel und stand am Ende im Finale des außerordentlich hochkarätig besetzten Turniers. Im Finale mussten sich unsere Oldies nur dem 4-maligen Titelträger, der Spvgg Knappensee, mit 0:1 geschlagen geben. Männer, wir sind nicht nur stolz, ihr seid der Wahnsinn!


Landesmeister kommt aus der Oberlausitz

Am 03.03.2019 fand die zweite Landesmeisterschaft der Ü70 in Wilsdruff statt. Als Titelverteidiger fuhren wir gut vorbereitet, um uns mit den Besten der Besten unseres Jahrganges aus ganz Sachsen zu messen. Bis zum Schluss war es ein Kopf an Kopf Rennen mit Stahl Riesa. Den direkten Vergleich konnten wir mit 3:0 für uns entscheiden. Den Ausschlag für unsere erfolgreiche Titelverteidigung waren 2 gleichstarke Reihen. Die ganze Oberlausitz ist stolz auf euch. Ihr seid nicht nur gut, ihr seid der WAHNSINN.

Bernd Kind, Heinz Albrecht, Reinhold Wiedemann, Achim Weilandt, Peter Schaarschmidt, Hannes Fromm, Betreuer Thomas Brußig

kniend: Norbert Tschierske, Norbert Kaulfersch, Eberhard Richter, Bernd Hoffman, Herbert Haar, Betreuer Manfred Weiner.

Vizekreismeister Ü 50 SpG Niesky, Rothenburg, Weißwasser

Nach langer Medaillenabstinenz konnten wir endlich mal wieder in der Halle am 02.03.19 in Görlitz Silber erkämpfen. Große Klasse und weiter so.

Hajo Beil, Andreas Hübner, Maik Pohl, Betreuer Thomas Brußig

kniend: Perry Franke, Lutz Haupt, Jens Barthel, Andree Gauernack, Uwe Thümmler


Vizekreismeister Ü 60 SpG Rothenburg, Ludwigsdorf, Weißwasser
Auch unsere Ü 60 Youngster konnten die Silbermedaille erkämpfen. Bei dem Turnier konnten unsere Ü 70 Senioren die Bronzemedaille gewinnen. Ins All Star Team wurden Rolf und Dietmar gewählt
Dabei waren: Jürgen Melzer, Steffen Klott, Rolf Zimmermann, Horst Teubner, Dietmar Eitner, Roland Maiwald, Jürgen Wende, Michael Seifert

Erste Männermannschaft ist Herbstmeister

Nach einem spannenden letzten Hinrundenspiel sicherte sich die 1.Männermanschaft des RSV die Herbstmeisterschaft und überwintert somit auf Platz 1 der Kreisliga Nord. Super Leistung Jungs! Wir hoffen auf eine genauso erfolgreiche Rückrunde.



Ü60 ist Kreismeister

Am 09.09.2018 fand in Weißwasser die Kreismeisterschaft Ü60 statt. Angespornt von der super Leistung der Ü70, konnte unsere SpG Ludwigsdorf/Weißwasser/Rothenburg, durch großem Kampf bis zur letzten Minute den Kreismeistertitel sichern. Jungs wir sind wahnsinnig stolz auf euch.



Ü70-Oldies sind ostdeutscher Vizemeister

Am Sonntag wurde der erste Regio- Cup Ü70 in Leipzig durchgeführt – eine inoffizielle ostdeutsche Meisterschaft. Bei unwirtlichen Bedingungen und strömenden Regen wurden die Oldies des Kreisverbandes auf Kunstrasenplatz nach zwei 2:0-Siegen und zwei 0:0-Remis Gruppenerster. Im Halbfinale gegen die Vogtlandauswahl gewann die FVO-Auswahl nach einem 0:0 im Neunmeterschießen mit 2:1. Im Finale zog das Team gegen den SV Buchholz/Berlin mit 0:2 den Kürzeren – aber Platz zwei ist super.

Foto: Verband

FVO: Betreuer Dietmar Eitner, Peter Schaarschmidt, Norbert Kaulfersch, Heinz Albrecht, Herbert Haar, Manfred Weiner, Eberhard Richter, Johannes Fromm, Norbert Tschierske, Betreuer Thomas Brußig, Achim Weiland, Bernd Kindt (v. l.)

DDR-Altinternationale werden zum Besuchermagnet

 Die VIP-Karten für das Fußball-Traditionsspiel in Rothenburg sind schon fast weg. Normale Tickets für Dörner, Gütschow & Co. gibt’s aber noch.

Von Frank-Uwe Michel

 

 

Maik Seifert sieht seinen Verein gut auf das Traditionsfußballspiel am 4. August auf dem Jahnsportplatz vorbereitet. Für eine vierstellige Summe wurde der Platz noch einmal auf Vordermann gebracht.
© André Schulze


Der Rasen auf dem Sportplatz an der Jahnstraße kann auch im Mutterland des Fußballs kaum besser sein. „Wir wollen uns natürlich nicht mit englischem Fußballrasen messen“, schmunzelt Maik Seifert. „Aber wir haben schon einiges dafür investiert, um ihn so hinzubekommen“, bekräftigt der Vorsitzende des 1. Rothenburger Sportvereins. Genau genommen eine mittlere vierstellige Summe. Dafür wurde der Platz vertikutiert, verdichtet und mit Sand bearbeitet. Um ihn bis zum Traditionskick früherer DDR-Größen gegen eine Alte Herren-Auswahl aus Rothenburg und umliegenden Ortschaften am 4. August zu schonen, mussten sämtliche RSV-Fußballer auswärts gegen das runde Leder treten. Der Aufwand scheint sich indes zu lohnen. Rund 80 Prozent der reichlich 100 VIP-Tickets sind bereits vergriffen. Auch „normale“ Karten wurden schon gut verkauft. „Bis jetzt haben wir rund 150 an die Frau und den Mann gebracht. In den letzten zwei Wochen hat die Nachfrage enorm angezogen“, freut sich Seifert, der mit 1000 bis 1500 Besuchern rechnet.
Die Kosten für das Match – insgesamt ist es eine ziemlich hohe vierstellige Summe – sind durch das Engagement von Sponsoren und Gönnern des 1. RSV bereits im Vorfeld der Partie zusammengekommen. „Das ist umso erfreulicher, da wir den Erlös dazu verwenden wollen, unseren Verein nachhaltig auf gesunde Füße zu stellen“, erläutert Seifert. Vor allem die Rothenburger Nachwuchskicker sollen von dem Fußball-Highlight profitieren. „Wir überlegen, uns einen Kleinbus zuzulegen, um den Spielertransport besser absichern zu können. Es kann aber auch sein, dass wir unseren sechs Jahre alten Rasentraktor ersetzen müssen.“
Fest steht nun auch, dass die Altinternationalen wie Hartmut Schade, Rainer Ernst, Matthias Müller oder Matthias Döschner nach dem Spiel eine Autogrammstunde geben werden und beim Sommerfest nach 21 Uhr kurz auf der Bühne stehen.
Karten im Vorverkauf für das Spiel am 4. August, 15 Uhr auf dem Sportplatz Jahnstraße in Rothenburg gibt es in allen Sparkassenfilialen der Region und über die Internetseite des 1. Rothenburger Sportvereins.
Besucher, die mit dem eigenen Pkw anreisen, werden gebeten, den Parkplatz an der Uhsmannsdorfer Straße zu nutzen.

Rothenburger fiebern dem Traditionsspiel entgegen

Wenn die Oberliga-Stars von einst auflaufen, werden Hunderte Besucher erwartet. Der gastgebende 1. RSV macht daraus ein richtiges Event.

 

 

Vereinschef Maik Seifert und D-Jugendspieler Luca Simon Dönnicke präsentieren das Sondertrikot, das es aus Anlass des Traditionsfußballspiels gibt.
© Frank-Uwe Michel

Die Vorfreude ist riesig. Doch bis es am 4. August soweit sein wird, ist noch jede Menge zu tun. Maik Seifert, dem Vorsitzenden des 1. Rothenburger Sportvereins ist jedoch nicht bange: „Unsere Mitglieder sind wahnsinnig engagiert. Sie werden das Gelände an der Jahnstraße auf Vordermann bringen.“ Dafür nimmt der Verein richtig viel Geld in die Hand: 2 000 Euro werden investiert, um den Platz zu vertikutieren und letzte Unebenheiten zu beseitigen. Die könnten durchaus auftreten, denn schon am 23. Juni ist der Jahnsportplatz Austragungsort für das Kreispokalendspiel des Fußballverbandes Oberlausitz, in dem sich Stahl Rietschen-See und ein Gegner gegenüberstehen, der bis dahin noch ermittelt wird. „Das ist eine Auszeichnung für uns. Und so gehen wir dieses Spiel auch an“, verspricht Seifert. Gleich danach wird der Schalter jedoch umgelegt und alle Aufmerksamkeit gilt dem Aufeinandertreffen der Damian Halata, Matthias Müller, Gerd Weber & Co gegen das verstärkte Rothenburger Ü 45-Team.

 

Die Kosten für das Traditionsspiel im hohen vierstelligen Bereich sind nach Informationen des Vereinschefs bereits abgedeckt. Sponsoren hätten sich sowohl finanziell als auch materiell sehr großzügig engagiert. Vor dem Anpfiff und in der Halbzeitpause sorgt der Rothenburger Spielmannszug für musikalische Abwechslung. Außerdem stehen sich im Vorspiel ab 13 Uhr die D-Jugendmannschaften aus Rothenburg und vom Dresdner SC in einem Kleinfeldmatch von zweimal 30 Minuten Spieldauer gegenüber. Wenn der Schiedsrichter das um 15 Uhr beginnende Hauptspiel abgepfiffen hat, soll es am VIP-Bereich eine Autogrammstunde mit den Fußballstars geben. „Gerade dafür haben wir ein T-Shirt in verschiedenen Größen vorbereitet, auf dem sich die Kicker verewigen können“, erzählt Maik Seifert. Darüber hinaus gibt es ein Programmheft mit Informationen zu den beiden Teams. Am Abend will man die Kicker von einst noch auf die Bühne am Marktplatz lotsen, wo zu dieser Zeit die Feierlichkeiten zum 750. Stadtjubiläum in vollem Gange sind.
Auch was mit den erhofften Einnahmen passieren soll, darüber hat man sich beim 1. RSV bereits Gedanken gemacht. „Damit stärken wir die Basis unseres Vereins, insbesondere die Jugendarbeit“, so Seifert.
Karten im Vorverkauf in den Sparkassenfilialen Rothenburg, Niesky, Görlitz/Berliner Straße sowie am Rande des Pokalendspiels am 23. Juni

 

 

Neiße Adventure Race
Unser RSV-Team belegte beim NAR 2018 den 1.Platz.
Wir gratulieren zu diesem Top Ergebnis!


Himmelfahrt auf dem Jahnsportplatz

Dieses Jahr findet wieder unser alljähriges Turnier zu Himmelfahrt, am 10.Mai 2018 statt. Diesmal wird es nur ein Volleyballturnier geben, da unsere 1.Herrenmannschaft ein Nachholspiel bestreitet. Das Spiel findet um 10:30Uhr, gegen den Holtendorfer SV, auf dem Jahnsportplatz statt. Anmeldungen für das Volleyballturnier können direkt über die Internetseite www.asv-rothenburg.de abgegeben werden.



Vereine peppen das Sommerfest auf

Zum 750. Stadtjubiläum gibt es viele außergewöhnliche Aktionen. Fußballer sorgen für einen sportlichen Höhepunkt.

Von Frank-Uwe Michel

 

Der Fallschirm kündigt es an: Vor dem Spiel einer Fußball-Traditionsmannschaft aus ehemaligen DDR-Nationalspielern schwebt der Ball auf den Sportplatz. Reinhard Röhle, Bürgermeisterin Heike Böhm, Maik Seifert und Volker Wollert (v.l.) sind begeistert.
© fum
Das Budget für das Rothenburger Sommerfest war schon immer eng bemessen. Auch zum 750. Geburtstag der Stadt wird es keine großen finanziellen Sprünge geben, lediglich der Kulturetat wurde von 11 000 Euro im Vorjahr auf 25 000 Euro aufgestockt. Deshalb setzt Bürgermeisterin Heike Böhm besonders auf das Engagement der Vereine. Die SZ erklärt, auf welche Ideen sich die Sommerfest-Besucher besonders freuen dürfen.
1. Rothenburger Sportverein holt Döschner, Baum, Gütschow & Co.
Am 4. August wird es ab 15 Uhr auf dem Jahnsportplatz ein echtes fußballerisches Highlight geben. „Nach langem Überlegen haben wir beim Ost-Fußball-Traditionsteam angefragt. Dort spielen solche Größen wie Rainer Ernst vom BFC Dynamo, Matthias Döschner und Torsten Gütschow von Dynamo Dresden sowie Frank Baum von Lok Leipzig mit. Der Vertrag ist unter Dach und Fach. Wer also frühere DDR-Nationalspieler und bekannte Oberliga-Kicker erleben will, sollte sich dieses Spiel nicht entgehen lassen“, so Vereinschef Maik Seifert. Der Gastauftritt der einstigen Stars, der übrigens von MDR-Fußballexperte Gert Zimmermann moderiert wird, kostet den RSV eine „hohe vierstellige Summe“, die zu 80 Prozent durch Spenden und Sponsorengelder eingespielt werden soll. Hinzu kommen die Einnahmen aus der Gästebewirtung an diesem Tag und die Eintrittsgelder. „Wir hoffen auf mindestens 1 500 Zuschauer. Auch wenn es tausend mehr werden, haben wir genügend Platz“, so Seifert. Gegner der DDR-Fußballer ist eine „kleine nördliche Kreisauswahl“, wie der Vereinschef schmunzelnd formuliert. Besetzt ist sie mit Kickern aus Rothenburg, Niesky, Horka und Lodenau. Der Kartenvorverkauf beginnt zwei Monate vor dem Spiel in Rothenburger Geschäften, allen Sparkassenfilialen der Region und über die Internetseite des RSV.


Sensation! - Landesmeistertitel Ü70 geht an die Auswahl Oberlausitz

 

Ende Februar fand die erste Landesmeisterschaft in Wilsdruff statt. Seit Oktober trainieren unsere 67 bis 76-jährigen Oldies auf einem Niveau, welches so manch einem nur ein Staunen entlocken kann. Geprägt von einer außerordentlichen Kameradschaft, hoher technischer Raffinesse, Ballsicherheit und Taktik konnten diese Oldies so manch altem Oberligaspieler ein Schnippchen schlagen und mit einer Souveränität den ersten Landesmeistertitel im Ü70 Bereich in die Oberlausitz holen. Wir Sind Wahnsinnig stolz auf Euch!

Hallenkreismeisterschaft Ü50

Genau zu seinem 55. Geburtstag wurde unser Lutz Haupt zum besten Spieler der Hallenkreismeisterschaft Ü50 gewählt. Somit hatte er einen maßgeblichen Anteil am erkämpfen des 4. Platzes.



3.Platz in Bautzen
Ungeschlagen und mit 9 Punkten konnte der RSV die Gruppenphase überwinden und scheiterte leider im Halbfinale gegen den SV Traktor Malschwitz. Jedoch konnte man das Spiel um Platz 3 für sich entscheiden. Außerdem wurden die RSV Spieler Domenic Rutz (Bester Torschütze) und Philipp Hilbig (Bester Spieler) ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Jahreshauptversammlung

Werte Sportfreunde,
hiermit laden wir alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2018 ein. Diese findet am Montag, den 26.Februar 2018 um 18:30Uhr, im Preußischen Hof Rothenburg statt

Neujahrsempfang der Alten Herren

Anfang Januar führten wir unseren Neujahrsempfang durch und das Café Central war bis auf den letzten Platz ausgebucht. Unser erster Dank geht an das Team um Herrn Christoph Eichler für die hervorragende Bewirtung. „Warum denn in die Ferne schweifen...“ Ein besonderer Leckerbissen des Abends war der Auftritt von Arend Friedenstab am Klavier. Er verzauberte und erfreute uns mit seiner Musik. Unser zweiter Dank geht an dich Arend und denke daran, du bist für das nächste Jahr bereits engagiert. Ein weiterer Dank geht an alle, die wieder unermüdlich und mit viel Engagement für den Rothenburger Fußball ehrenamtlich tätig waren und lasst bitte im Neuen Jahr nicht nach.


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram